Gefährliche Denkfalle beim Training enttarnt

Das hier ist traurig:

Ich hatte es schon fast vergessen, diese meine unglaubliche Ernüchterung, wenn ich nach Jahren wieder jemanden sehe, den ich trainiert hatte. Von den ursprünglichen Ambitionen Sport zu machen, ist meist nicht mehr viel übrig geblieben.

Aus meiner jahrelangen Praxis weiß ich ja, dass weniger als 10% aller Trainierenden ihre Trainingsziele verwirklichen können. Nach 5 Jahren halbiert sich nochmals die Anzahl derer, die ihren Trainingszustand oder ihr Wunschgewicht halten können.

Das ist die Ernüchterung. Es verbleiben etwa 5% erfolgreich Trainierende.

Ich nenne das die klassische Trainingsfalle. Täglich tappen tausende hinein und Demotivation stellt sich oft binnen weniger Wochen ein. Der beste Trainer kann nämlich eines nicht für Sie entscheiden, ob der Weg hin zu Ihrem persönlichen Wohlbefinden eine Lebensentscheidung ist.

Schauen wir hinter die Kulissen, sehe ich oft folgende Fehlerpunkte:

  • Sie haben zu große Erwartungen an die möglichen Ergebnisse,
  • Sie steigern zu schnell Ihre Trainingsbelastungen, die Dauer, die Häufigkeit die Intensität usw.
  • Sie glauben es diesmal mit diesem Gerät, dieser Trainingstechnik, oder dieser Ernährungsweise zu schaffen, streng genommen warten Sie auf ein Wunder.
  • Sie machen sich abhängig von Fitness-und Gesundheitstrends. Aktuelle Trends erkennt man immer daran, das es vor kurzen noch ein Geheimtipp war und mittlerweile eine Massenbewegung der man kaum aus dem Weg gehen kann, Bsp. Nordic Walking, Pilates, Yoga, etc.

Meine Gegenfrage:

Wie viel Trends hat es in den letzten 30 Jahren gegeben,wie viel Geheimrezepte, Diäten und Wunderpillen gab es?

Wenn es ein wirkliches Geheimrezept gäbe – wüssten wir es nicht längst alle?

Aber:

Wenn du das tust, was du immer schon getan hast, dann wirst du bekommen was du immer schon bekommen hast.

Wenn du etwas anderes haben willst, musst du etwas anderes tun.

Und wenn das, was Du tust, Dich nicht weiterbringt, dann tu etwas völlig Anderes – statt mehr vom gleichen Falschen! (frei nach bei Paul Watzlawick)

Also plädiere ich dafür, verlernen Sie mal wieder was, misten Sie aus was nicht funktioniert. So wie Sie es von Zeit zu Zeit auch mit Ihrem Schreibtisch machen sollten.

Vergessen Sie, was Sie über Trainingsintensität gehört haben.

Vergessen Sie, was Sie über Ausdauer-und Krafttraining gelernt haben.

Vergessen Sie alles über abgestaubte Trainingsmethoden, übers Dehnen, über das Rückentraining und über die „Richtige Ernährung“.

Informieren Sie sich wirklich selbst, investieren Sie in neues Wissen und Erkenntnisse und Sie investieren in sich selbst. Hinterfragen Sie und entdecken Sie endlich mal wieder etwas unerwartetes und dann lassen Sie es zu.

Frage: Welchen Zweck hatten Sie mit dem Sport verfolgt ??????

Ihre Antwort: ………………………………

Sind Sie sich da wirklich sicher?

Schauen wir nochmal genau nach.  Jetzt, da Sie ein wenig offener und interessierter sind, ist der Weg frei für die Wahrheit.

Also, warum treiben Sie Sport oder warum denken Sie, es sei gut für Sie?

  • Weil man es Ihnen gesagt hat?
  • Weil Sie abnehmen wollten?
  • Weil Sie sich besser fühlen wollen?
  • Weil der Arzt, ihr Partner oder gut Freunde meinten, es sei gut für die Gesundheit?

Weil, weil……

Ich verstehe das alles, nur genügt es nicht. Denn das wissen nun wirklich alle aber sind Sie deshalb gesunder, zufriedener oder gar glücklich.

Muss dass, was alle wissen, zwangsläufig richtig sein?

Bitte beobachten Sie einmal Kinder beim Spielen, schauen Sie aus dem Fenster oder gehen Sie zum Spielplatz, am besten heute noch und machen Sie sich klar warum Kinder sich bewegen.

Meine Töchter machten immer die Haustür auf und rannten erst einmal los, je älter die Kinder werden umso  langsamer und behäbiger werden Sie. Ich glaube das nennen wir Erziehung oder Sozialisation. Was also tun Kinder auf dem Spielplatz? – Richtig sie haben ungebremsten Spaß. Nicht am Joggen und nicht am Gewichte stemmen. Jegliche Bewegung erfolgt dem ursprünglichen Zweck lustvoll Erfahrungen zu sammeln.

Die Kinder erfahren sich, ihren Körper, ihre Möglichkeiten. Sie lernen ihre Grenzen kennen. In ihrem kleinen Gehirn geht quasi die Post ab. Kinder haben noch nicht so etwas, wie obige Gründe. Nur wir Erwachsenen berechnen ständig nach einer ganz persönlichen Kosten und Nutzenanalyse, wie viel Energie ich in meine sportliche Aktivität lege. Wenn ich irgendwann das Gefühl habe, die Kosten (Anstrengungen, Zeit, Geld) überwiegen den Nutzen, dann brechen wir ab. Alle guten Vorsätze dahin. Bewegung dauerhaft und lustvoll, – Fehlanzeige.

Ich will Ihnen verraten, warum Sie überhaupt einen Körper haben.

Nicht damit Sie ihren Körper bewegen, nein der Körper bewegt Sie.

Ohne Ihren Körper sind Sie niemand, er vermittelt Ihnen die Welt, mit ihm erschließen sie sich alles. Mit Ihm fühlen Sie, mit Ihm sehen Sie, mit ihm erleben Sie.

Sie haben einen Körper um zu erfahren und zu wachsen um im Idealfall das Beste aus sich herauszuholen.

Der Körper macht Sie aus.

Vielleicht lesen noch einmal die letzten Zeilen und lassen Sie das sacken.

Viel Erfolg mit Ihren Einsichten und Entscheidungen.

Jirko

 

Share

Wo man das Glutenbrot kaufen kann und wie Sie es sinnvoll einsetzen.

1. Wie alles begann:

Ich weiß nicht mehr genau, wann ich als Trainer das erste mal vom Eiweißbrot oder auch Glutenbrot gehört habe. Es könnte mittlerweile 10 oder 12 Jahre her sein. Damals war es noch ein Geheimtipp unter Bodybuildern, auch wenn die Zusammensetzung letztlich doch sehr verschieden war.

Als Bodybuilder ist man permanent auf der Suche nach Rezepten die viel Eiweiß enthalten. Jedoch als das Rezept in der breiten Öffentlichkeit durch Dr. Pape als Abnehm-Lösung seine Runde machte, begann der große Run um den Kunden.Eiweißbrot

Jeder Bäcker der etwas auf sich hält, bot über kurz oder lang das eiweißreiche Brot an. Die Supermärkte zogen schnell nach. Nach meiner eigenen Recherche können Sie es unter anderem in folgenden Supermärkten kaufen.

2. Die Liste (sicher nicht vollständig):

==> Lidl (ich glaube als Brötchen erhältlich)
==> Kaufland (ich glaube als Brötchen und Brot)
==> REWE
==> Real
==> eventuell EDEKA
==> … die Liste bitte unten im Kommentar vervollständigen … Vielen Dank!

Zu den Bäckern möchte ich nicht viel sagen, dafür sind die Unterschiede regional zu groß. Hier in Potsdam findet man es nach wie vor bei verschiedenen Anbietern aber der Hype ist verschwunden.

3.  Ist das Brot zu empfehlen? Hmmm …

Der simple Trick mit dem Brot ist folgender – man nehme des deutschen liebstes Nahrungsmittel und peppe es mit Eiweiß etwas auf und vermarkte es als Abnehm – Lösung.

Ja, es kann funktionieren und ja ich habe es auch schon empfohlen – allerdings zum selber Backen und in anderer Zusammensetzung. Einige Kunden habe damit gute Erfolge beim Abnehmen verzeichnen können, manche bekommen Blähungen (Gluten kann das verursachen) und einige haben Schwierigkeiten mit der Konsistenz des Brotes.

Die Probleme bekommen Sie sehr gut in den Griff, wenn Sie es selber backen.

4.  Wie Sie es sinnvoll einsetzen

  • probieren Sie erst einmal nur ein halbes Brötchen bzw. eine Scheibe Brot auf Bekömmlichkeit
  • wiederholen Sie das an mehreren Tagen, wenn es ihnen gut geht, dann fahren Sie fort
  • ersetzen Sie herkömmliches Brot am Abend komplett und warten Sie die Wirkung auf Ihr Körpergewicht ab – mindestens 2 Wochen
  • jetzt können Sie das Brot auch zusätzlich zum Frühstück einsetzen, das beschleunigt den Stoffwechsel weiter
  • länger als 3-4 Wochen würde ich das Glutenbrot als komplett Ersatz nicht einsetzen – reduzieren Sie in den Verzehr dann wieder langsam
  • Sie können eine solche „Abnehmphase“ maximal 3 mal im Jahr durchführen

5.  Wer dauerhaft erfolgreich abnehmen möchte

… und keine Angst mehr vor dem JoJo-Effekt haben möchte oder diät- und frustfrei sein Fett loswerden möchte, der schreibt mir am besten unten im Kommentar – dann kann ich weitere Tipps geben.

Viel Erfolg

Jirko

 

PS: das Eiweißbrot kann letztlich nur eine Krücke sein, ein Hilfsmittel um schneller Erfolge zu erzielen

PPS: doch Ernährungsumstellung funktioniert heute anders …

Share
Die Abnehm-Lüge

Die Abnehm-Lüge gratis bei Amazon

heute den 30.06.2013 noch gratis zu bestellen.

Die Abnehm-Lüge
Die Abnehm-Lüge

Kurzbeschreibung

Kennen Sie das?

Ihr Spiegelbild verrät Ihnen: „Ich müsste unbedingt ein paar Pfund abnehmen“

Sie wissen, dass Sie damit nicht allein auf dieser Welt sind. Doch irgendwie scheint das Thema eine Never Ending Story zu sein.

Der Markt der Möglichkeiten beim Abnehmen ist unermesslich groß. In etwa genauso groß, wie der Wunsch der Menschen nach einem makellosen äußeren Erscheinungsbild.

Vielleicht möchten Sie schlank über Nacht werden, oder Sie versuchen es mit Fasten und hoffen auf die nächste Abnehmpille, um sich endlich die Beachtung und Anerkennung zu holen, nach der Sie sich schon so lange sehnen.

Die Frage nach Gesunderhaltung und Selbstverantwortung für den eigenen Körper, dem größten Geschenk mit dem Sie beehrt worden sind, stellt sich gar nicht.
Letztlich tappen Sie in eine der beschriebenen Abnehm-Lügen hinein – immer auf der Suche nach einer Abkürzung. Sie lernen außerdem die größte aller Abnehm-Lügen kennen und schauen der Wahrheit ins Antlitz.

Viele tausende Beratungsgespräche und unzählige Trainerstunden liegen diesem Buch zugrunde. Es ist eine Abkehr von der klassischen Ernährungsberatung und eine Hinwendung zur größten Herausforderung in Ihrem Leben – Diese Herausforderung lautet:

Wie sorge ich in meinem Leben für körperliche und geistige Gesundheit und was heißt das im Detail?

Machen Sie sich unabhängig von den verheißenden Verlautbarungen vieler Produkte und Angebote, die mit Ihren Träumen und Sehnsüchten spielen.
Schützen Sie sich vor dem Abnehm-Wahn und lüften Sie die kleinen und großen Abnehm-Lügen, ansonsten wird immer nach der Diät, vor der Diät sein.
Das ist die eine Garantie, die ich Ihnen schon jetzt geben kann.

Sie werden außerdem erfahren, warum mit Ihnen alles in Ordnung ist, denn Sie sind OK so wie Sie sind. Doch es ist nicht OK, wenn Sie weitermachen wie bisher.

Die Abnehm-Lüge ist ein Plädoyer für Selbstverantwortung, jenseits von Diättabellen und Kalorien zählen. Nehmen Sie die Herausforderung an, es Ihr Körper, es ist Ihr Leben.

Share

Iss mich und eine frohe Botschaft

Verlockungen gibt viele.

Unsere Gier nach Essbarem ist in uns tiefer verankert als wir glauben. Wir denken, wir sind so stark und mächtig und halten die selbst auferlegte Enthaltsamkeit (Diät oder ähnliches) doch kaum durch.

Warum ist das so ?

Ich frage mich, was ist gut daran, dass es so ist ?

Gehen wir gedanklich den umgekehrten Weg. Wenn es sehr leicht wäre Gewicht zu reduzieren also gesteuert durch unseren Willen oder wenn wir gar das Essen vergessen könnten, was wäre das Problem ?

Hätte diese Spezies tatsächlich überleben können ?

Haben Sie schon einmal vergessen zu essen ? Wann meldete sich Ihr Magen, wann überkam Sie das unwiderstehliche Gefühl essen oder trinken zu müssen ?

MuffinIch glaube da sind wir uns einig, denn schon nach wenigen Stunden wird das Bedürfnis, sich ernähren zu müssen, übermächtig.

Die Lust am Essen ist uns quasi mit in die Wiege gelegt worden. Schauen Sie sich genau um, wie ist unser Alltag gestrickt, dreht sich nicht der halbe Alltag ums Essen ?

Die Küche beispielsweise bildet den Lebensmittelpunkt in unseren Wohnungen. Wenn wir es gesellig haben wollen, dann treffen wir uns beim Essen und wenn wir uns einen schönen Tag oder ein paar schöne Stunden machen wollen, dann gehört der Besuch eines Restaurants doch meist dazu.

Dass wir unserer Gier nicht erliegen, dafür sind Botenstoffe in unserem Körper verantwortlich. Diese sorgen dafür, dass wir Sättigung verspüren und nicht über ein gewisses Maß hinaus essen.

Doch scheint dieses System anfällig zu sein, bzw. in unserem heutigen Schlaraffenland zu versagen. Ich glaube, es liegt für jeden auf der Hand, dass dies mit unserem biologischen Erbe zusammenhängt.

Deshalb bin ich dafür zu sagen: Wir Menschen funktionieren völlig einwandfrei, innerhalb der Parameter die evolutionär Sinn machten und das Überleben unserer Art sicherte.

Ich möchte Ihnen daher gratulieren: Es ist alles in Ordnung mit Ihnen.

Der entscheidende Punkt hierbei ist nur, wie wir Menschen damit umgehen und welche Möglichkeiten wir haben, trotz unserer genetischen Ausstattung genussvoll und maßvoll zugleich sein zu können.

Unsere Gene lassen sich so schnell nicht ändern, wir haben aber etwas was uns von allen Tieren unterscheidet. Wir haben ein ganz besonderes Organ, ein Denkapparat und manche Wissenschaftler meinen unser Gehirn ist sogar ein Problem-löse-Organ, welches uns ermächtigt, Strategien und Handlungsalternativen zu kreieren, um diesen „Nachteil“ mehr als ausgleichen zu können.

Dazu müssen Sie sich nur überlegen, wann Sie über die Strenge schlagen, wann versagt Ihre Selbstbeherrschung oder in welchen Situationen erliegen Sie Ihrer Gier ?

Meine Empfehlung: Gehen Sie diesen Situationen eine Woche lang nach und führen Sie ein Enährungstagebuch. Filtern Sie diese Selbstbeherrschungskrisen heraus und dann überlegen Sie sich, was können Sie im Vorfeld also vorbeugend selbst tun, um nicht in die gewohnten Ernährungsmuster zu verfallen.

Bauen Sie sich langsam ein Repertoire an vielen Verhaltensweisen auf, die Sie zur Gewohnheit werden lassen, dann sind Sie einen Riesenschritt weiter als sämtliche Diätversuche jemals Sinn machen könnten.

Sie können sich mein E-Book „Die Sündenfälle beim Abnehmen“ zu Rate ziehen und hier von mir bekommen. 

Oder Sie tragen sich rechts in meine Liste ein.

Dort erhalten viele Anregungen Ihre Ernährung in den Griff zu bekommen.

 

Share
Woran glauben Sie?

Woran Glauben Sie?

Ich glaube nicht an Sofort-Abnehm-Programme, an Sofort-Fit-Programme und dergleichen – ich glaube ausschließlich an harte Arbeit und Training.

Durch Arbeit und Training entsteht realer Mehrwert, den Sie für sich und tatsächlich auch für die Gesellschaft schaffen.

Ich denke, anderen zu helfen ist eine der wichtigsten Aufgaben im Leben überhaupt. Meine Seite ist dafür gedacht, Ihnen zu helfen und die Inhalte einem größeren Publikum näher zu bringen. Daran glaube ich.

Doch das Rad wird ständig neu erfunden:

  • denn was bisher zum Thema Gesundheit gesagt wurde, muss nicht zwingend richtig sein und was heute gilt, muss nicht für immer gelten.
  • Hier geht um einen Prozess und Sie sind der Gestalter – Sie haben die Macht, dazu beglückwünsche ich Sie.

Es gib keinerlei Garantien, dass Sie Resultate erzielen und Ihre Träume wahr werden oder durch mich oder eines meiner Produkte endlich gesund oder attraktiv werden.

Es würde mich freuen, doch für Ihren Erfolg sind Sie wirklich ganz allein verantwortlich. Ich kann genau eine Sache für Sie tun:

Ihnen helfen eine Menge Zeit zu sparen.

Denn Zeit ist die wichtigste Ressource in Ihrem Leben und das ist keine Frage des Glaubens !!

Pflücken Sie den Tag – Carpe diem!!

Share