Das E-Book Die Sündenfälle beim Abnehmen

Wie Sie abnehmen können

  • Sie können sich das E-Book von mir schicken lassen, tragen Sie sich einfach in das Formular ein und ich sende es Ihnen persönlich zu.
  • Ihre Email-Adresse ist bei mir sicher, ich mag Spam genauso wenig wie Sie !
  • Am Ende jeder Email können Sie sich mit einem Klick wieder aus der Verteilerliste austragen
  • Über ein Feedback von Ihnen würde ich mich sehr freuen. Benutzen Sie die Kommentarfunktion des Blogs weiter unten oder schreiben Sie mir ein Mail über das Kontaktformular. Pfeil
Hier eintragen !!
E-Mail:
Share

Iss mich und eine frohe Botschaft

Verlockungen gibt viele.

Unsere Gier nach Essbarem ist in uns tiefer verankert als wir glauben. Wir denken, wir sind so stark und mächtig und halten die selbst auferlegte Enthaltsamkeit (Diät oder ähnliches) doch kaum durch.

Warum ist das so ?

Ich frage mich, was ist gut daran, dass es so ist ?

Gehen wir gedanklich den umgekehrten Weg. Wenn es sehr leicht wäre Gewicht zu reduzieren also gesteuert durch unseren Willen oder wenn wir gar das Essen vergessen könnten, was wäre das Problem ?

Hätte diese Spezies tatsächlich überleben können ?

Haben Sie schon einmal vergessen zu essen ? Wann meldete sich Ihr Magen, wann überkam Sie das unwiderstehliche Gefühl essen oder trinken zu müssen ?

MuffinIch glaube da sind wir uns einig, denn schon nach wenigen Stunden wird das Bedürfnis, sich ernähren zu müssen, übermächtig.

Die Lust am Essen ist uns quasi mit in die Wiege gelegt worden. Schauen Sie sich genau um, wie ist unser Alltag gestrickt, dreht sich nicht der halbe Alltag ums Essen ?

Die Küche beispielsweise bildet den Lebensmittelpunkt in unseren Wohnungen. Wenn wir es gesellig haben wollen, dann treffen wir uns beim Essen und wenn wir uns einen schönen Tag oder ein paar schöne Stunden machen wollen, dann gehört der Besuch eines Restaurants doch meist dazu.

Dass wir unserer Gier nicht erliegen, dafür sind Botenstoffe in unserem Körper verantwortlich. Diese sorgen dafür, dass wir Sättigung verspüren und nicht über ein gewisses Maß hinaus essen.

Doch scheint dieses System anfällig zu sein, bzw. in unserem heutigen Schlaraffenland zu versagen. Ich glaube, es liegt für jeden auf der Hand, dass dies mit unserem biologischen Erbe zusammenhängt.

Deshalb bin ich dafür zu sagen: Wir Menschen funktionieren völlig einwandfrei, innerhalb der Parameter die evolutionär Sinn machten und das Überleben unserer Art sicherte.

Ich möchte Ihnen daher gratulieren: Es ist alles in Ordnung mit Ihnen.

Der entscheidende Punkt hierbei ist nur, wie wir Menschen damit umgehen und welche Möglichkeiten wir haben, trotz unserer genetischen Ausstattung genussvoll und maßvoll zugleich sein zu können.

Unsere Gene lassen sich so schnell nicht ändern, wir haben aber etwas was uns von allen Tieren unterscheidet. Wir haben ein ganz besonderes Organ, ein Denkapparat und manche Wissenschaftler meinen unser Gehirn ist sogar ein Problem-löse-Organ, welches uns ermächtigt, Strategien und Handlungsalternativen zu kreieren, um diesen “Nachteil” mehr als ausgleichen zu können.

Dazu müssen Sie sich nur überlegen, wann Sie über die Strenge schlagen, wann versagt Ihre Selbstbeherrschung oder in welchen Situationen erliegen Sie Ihrer Gier ?

Meine Empfehlung: Gehen Sie diesen Situationen eine Woche lang nach und führen Sie ein Enährungstagebuch. Filtern Sie diese Selbstbeherrschungskrisen heraus und dann überlegen Sie sich, was können Sie im Vorfeld also vorbeugend selbst tun, um nicht in die gewohnten Ernährungsmuster zu verfallen.

Bauen Sie sich langsam ein Repertoire an vielen Verhaltensweisen auf, die Sie zur Gewohnheit werden lassen, dann sind Sie einen Riesenschritt weiter als sämtliche Diätversuche jemals Sinn machen könnten.

Sie können sich mein E-Book “Die Sündenfälle beim Abnehmen” zu Rate ziehen und hier von mir bekommen. 

Oder Sie tragen sich rechts in meine Liste ein.

Dort erhalten viele Anregungen Ihre Ernährung in den Griff zu bekommen.

 

Share
Woran glauben Sie?

Woran Glauben Sie?

Ich glaube nicht an Sofort-Abnehm-Programme, an Sofort-Fit-Programme und dergleichen – ich glaube ausschließlich an harte Arbeit und Training.

Durch Arbeit und Training entsteht realer Mehrwert, den Sie für sich und tatsächlich auch für die Gesellschaft schaffen.

Ich denke, anderen zu helfen ist eine der wichtigsten Aufgaben im Leben überhaupt. Meine Seite ist dafür gedacht, Ihnen zu helfen und die Inhalte einem größeren Publikum näher zu bringen. Daran glaube ich.

Doch das Rad wird ständig neu erfunden:

  • denn was bisher zum Thema Gesundheit gesagt wurde, muss nicht zwingend richtig sein und was heute gilt, muss nicht für immer gelten.
  • Hier geht um einen Prozess und Sie sind der Gestalter – Sie haben die Macht, dazu beglückwünsche ich Sie.

Es gib keinerlei Garantien, dass Sie Resultate erzielen und Ihre Träume wahr werden oder durch mich oder eines meiner Produkte endlich gesund oder attraktiv werden.

Es würde mich freuen, doch für Ihren Erfolg sind Sie wirklich ganz allein verantwortlich. Ich kann genau eine Sache für Sie tun:

Ihnen helfen eine Menge Zeit zu sparen.

Denn Zeit ist die wichtigste Ressource in Ihrem Leben und das ist keine Frage des Glaubens !!

Pflücken Sie den Tag – Carpe diem!!

Share

Kürzlich gelesen

In den Weiten des Netzes gefunden:

  1. Warum verhalten wir uns häufig und gerne ungesund?
  2. Esoterik und Steve Jobs’ Abwartefehler

Ich habe mich gefragt: Gibt es eine Gemeinsamkeit beider Artikel?

Ich glaube es gibt eine: Menschen neigen dazu getroffene Entscheidungen und Verhaltensweisen als richtig erscheinen zu lassen, selbst wenn gegenteilige Informationen und Wahrnehmungen vorliegen. Aus der Unvereinbarkeit zwischen verschiedenen Wahrnehmungen, Meinungen und/oder Verhaltensweisen leitet sich eine innerlich aufgebaute Spannung ab. Dieses Spannungsgefühl als stark erlebte Unlust z.B., muss über kognitive Prozesse verarbeitet werden. Das bedeutet, wenn Ihnen klar ist das Ihr Verhalten auf Dauer der Gesundheit abträglich ist, suchen Sie Ausreden bis Ihr Leid übergroß wird. Manche bezahlen das mit ihrem Leben, manche kommen sehr lange damit durch und in Wahrheit kenne ich keinen Menschen der diesen kleinen “Selbstbetrug” im Leben nicht gelegentlich braucht.

So gesehen also eine sinnvolle Einrichtung unseres Geistes – die Tatsachen des Lebens manchmal leugnen zu können.

Jirko

Share

Diät 6743

Diät ist MangelernährungEs hat sich herumgesprochen, Diäten sind wenig hilfreich.

Frei nach dem Motto: Diäten Sie noch oder leben Sie schon.

Glücklicherweise haben wir endlich verstanden, dass es nichts bringt sich mit Mangelernährung und einseitiger Kost, denn das sind Diäten, abzugeben.  Auch wenn in vielen Zeitschriften immer noch Diäten angepriesen werden, glauben tut niemand mehr ernsthaft deren Wirksamkeit.

Jedoch wenn man sich informieren möchte, wie man nun schlank und gesund bleibt oder wird, fehlt die Orientierung. Alles scheint möglich zu sein, man erfährt nur, einen festen Willen und Duchhaltekraft sind nötig. Wenn man auf Freunde oder den Arzt hört, beginnt schon die Verunsicherung. Ein jeder weiß etwas kluges beizutragen. Aber es hilft alles garnichts.

Sollte nun ein Versuch unternommen werden, fallen wahrscheinlich mit mehr oder weniger großem Aufwand die Pfunde. Ob nun mit oder ohne Bewegung. Ob mit oder wenig Kohlenhydraten, viel oder weniger Eiweiß und Fetten.

Alles kann funktionieren, manches besser, manches weniger gut. Doch niemals stellt sich diese Zufriedenheit ein, nachder wir uns sehnen, letztlich angekommen zu sein und dauerhaft ohne Mühen sein Körpergewicht zu halten, vital und gesund zu sein.

Ihnen ist nicht klar, dass es nicht darum geht an der Kalorienschraube zu drehen oder sich mehr zu bewegen. Nein der Dreh und Angelpunkt ist ein anderer.

Gelinde gesagt müssen Sie tatsächlich eine Lebenentscheidung fällen. Im Ernst, Sie krempeln Ihr Leben um. Wollen Sie das?

Und wenn ja, WARUM?

Und wenn nein, WARUM nicht?

Bevor Sie diese Fragen nicht ernsthaft für sich beantwortet haben, können Sie nicht dauerhaft erfolgreich sein, ob nun mit dem Abnehmen, der regelmäßigen Bewegung oder sonst einer Zielverwirklichung.

Am besten Sie nehmen sich in den nächsten Tagen jeden Abend 10 min Zeit darüber nachzudenken.

Sie müssen hier ein wenig Geduld mit sich haben, erst werden Sie nicht wirklich zum Kern vorstoßen aber Sie werden belohnt mit einem AHA-Effekt, versprochen.

Legen Sie los, wollten Sie sich nicht schon immer besser kennenlernen?

Sonst wartet die nächste Diät, Nr. 6744  bestimmt schon wieder auf Sie.

Jeden Abend 10 min, eine lohnende Investition.

Viel ERfolg und SPaß dabei.

 

Eine kleine Inverstition in Ihre Gesundheit jetzt, erspaart Ihnen später viel. Das ist wie mit den Zinsen. Zaheln Sie jetzt Guthaben auf Ihr Gesundheitskonto ein und Sie werden immer genug übrig haben.

Share