Das Eiweißbrot in der kohlenhydratarmen Ernährung

Die kohlenhydratarme Ernährungsform hat in den letzten Jahren viele Anhänger gefunden.

Doch wie ernährt man sich ohne Brot?

Diese Frage steht für viele oft im Mittelpunkt all derer, die sich vornehmen, weniger kohlenhydratreiche Nahrungsmittel zu verzehren.

Das Eiweißbrot als eine einfache Möglichkeit die Ernährungsgewohnheiten nicht massiv verändern zu müssen, scheint sich genau aus diesem Grund mehr und mehr größerer Beliebtheit zu erfreuen. Mich erreichen in den letzten Monaten viele Anfragen bezüglich der Aussicht mit dem Eiweißbrot abzunehmen.

Meine langjährigen Erfahrungen belegen, dass es sich lohnt diesen Versuch zu machen, jedoch lernen Sie dadurch nicht ein anderes Essverhalten an den Tag zu legen. Das sollte man kritischerweise dabei immer beachten. Brot bleibt dann trotz allem die bevorzugte Nahrungsquelle.

Das bedeutet unterm Strich: Sie gelangen von einer Abhängigkeit in die nächste. Diese Problematik erlebe ich im Nahrungsergänzungsbereich häufig. Sie können sich eine Fertigbackmischung für Ihr Eiweißbrot kaufen, sie können ein Proteindrink benutzen oder eine ähnlich geartete Nahrungsergänzung.

Aber wie lange wollen Sie dieses Produkt kaufen – ein Leben lang?

Ich empfehle daher allen, backen Sie zumindest teilweise Ihr Brot selber.

Wie, das können Sie in den nächsten Wochen erfahren.

Share

2 comments

  1. peter says:

    Hi… Eure Homepage ist sehr Interessant! Ich selber beschäftige mich viel mit dem Thema Heilpraktiker Ausbildung und suche immer wieder neue informationen die ich gerade auch auf eurer Seite gefunden habe. LG…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.